Luftreiniger gegen Viren,
Coronaviren und Bakterien

Ob am Arbeitsplatz, in Arztpraxen oder öffentlichen Einrichtungen: Luftreiniger können die Luft in Räumen nachweislich verbessern und so bis zu einem gewissen Grad vor Viren, Bakterien und Allergenen schützen – auch vor dem Coronavirus. Lesen Sie hier, was Sie über die Filterart, Effizienz und Betriebskosten eines Luftfilters wissen sollten.

landing 1

Welcher Luftreiniger ist der beste?

Ozon, UV-C, HEPA (High Efficiency Particulate Air) – es gibt verschiedene Technologien, um die Luft zu reinigen. Der verbaute Filter bestimmt, wie gut ein Luftreiniger Aerosole (feinste Tröpfchen in der Luft) und damit die Viruslast in der Luft reduzieren kann. In der Empfehlung der Bundesregierung zum Thema “Infektionsgerechtes Lüften” werden nach Möglichkeit Hochleistungsschwebstofffilter kurz HEPA-Filter (H 13 oder H 14) empfohlen, damit auch kleinste Partikel gefiltert werden können. Denn viele Luftreiniger können nur Partikel filtern, die größer als 0,3 Mikrometer sind, z.B. Sporen, Allergene oder Pollen. 90 Prozent der ultrafeinen Partikel in der Luft, zum Beispiel Viren und Bakterien, sind allerdings noch kleiner. Unabhängige Tests zeigen, dass die beste Wahl Luftreiniger mit dem zertifizierten HyperHEPA-System des Schweizer Unternehmens IQAir sind.

HyperHEPA-Filter von IQAir

Testsieger:
HyperHEPA-Filter von IQAir

In einem unabhängigen Test setzte sich das Luftreiniger-Modell IQAir HealthPro 250 eines Schweizer Herstellers gegen alle anderen getesteten Luftfilter durch. Die patentierte HyperHEPA-Technologie säubert den Luftstrom sogar von Partikeln in Nano- und Picometergröße mit einer Effizienz von mindestens 99,5 Prozent. Damit filtriert der IQAir HealthPro bis zu hundertmal mehr Partikel als konventionelle HEPA-Luftreiniger. Nachgewiesen wurde dies mit dem EN 1822 Testprotokoll, dem weltweit strengsten Luftfilterstandard für Hochleistungs-Partikelfilter.

Warum HEPA-Filter?

Ein wichtiges Argument für Luftreiniger mit HEPA-Filter ist, dass es sich um eine mechanische Filtertechnologie handelt. HEPA-Filter reinigen die Luft sicher, gesund und effektiv und sind daher erste Wahl, zum Beispiel für Allergiker und Astmathiker.

Luftreiniger, die mit Ozon arbeiten oder solche, die die Luft ionisieren, können die Raumluft mit gesundheitsschädlichen Stoffen belasten. Bei Luftdesinfektoren, die mit UV-C-Licht arbeiten, sollte sichergestellt werden, dass keine UV-C-Strahlung freigesetzt wird.

Luftreiniger mit HEPA-Filter säubern die Luft, indem Mikropartikel aus der Luft auf Filtermaterialien gebunden werden – das ist die sicherste und effektivste Art, die Luft zu reinigen.

diagramm

Wie funktioniert der HyperHEPA-Filter von IQAir gegen Viren?

Vereinfacht ausgedrückt zieht ein Ventilator die Raumluft in das Gerät, wo sie zunächst auf einen Vorfilter trifft. Im Anschluss wird die Luft über den HEPA-Filter geleitet, der durch Sieb-, Trägheits- und Diffusionseffekte auch kleinste Partikel wie Viren und Bakterien aufnimmt. Der HyperHEPA-Filter von IQAir verfährt nach einem mehrstufigen Verfahren:

icon
Pre Max Micro-Particle
Filtration
Entfernt größere Partikel wie Pollen, Schuppen von Haustieren und Schimmelsporen.
icon
V5-Cell Granular Activated Carbon Adsorption & Pelletized Chemisorption
Entfernt flüchtige organische Verbindungen (die Ursache für Gerüche) und andere schädliche Chemikalien wie Formaldehyd
icon
HyperHEPA
Filtration
Entfernt feine und ultrafeine Partikel wie Bakterien, Viren und Verbrennungsteilchen
Was bringen Luftreiniger wirklich?

Was bringen Luftreiniger wirklich?

Im häuslichen Bereich profitieren Asthmatiker, Allergiker, chronisch Kranke oder Menschen mit einem schwachen Immunsystem von Luftreinigern ebenso wie Menschen, die in Regionen mit besonders hoher Luftverschmutzung leben. Auch bauliche Mängel, belastete Holzschutzmittel oder Farben, die zu schlechter Luftqualität in Innenräumen führen, können durch Luftfilter ausgeglichen werden. Denn Studien zeigen immer wieder, dass die Werte für bestimmte Schadstoffe in Innenräumen bis zu acht Mal schlechter sind als in deutschen Großstädten.

Im professionellen Umfeld, zum Beispiel in Krankenhäusern, Pflegeheimen oder Laboreinrichtungen weltweit werden Luftreiniger gezielt zum Infektionsschutz eingesetzt, zum Beispiel um Patienten und Mitarbeiter vor Covid-19 zu schützen. IQAir hat derzeit einige hundert IQAir HealthPro und IQAir Cleanroom Systeme in Hong Kong und China bereitgestellt, um im Kampf gegen SARS-CoV und COVID-19 zu unterstützen.

Vor dem Hintergrund der Coronapandemie sind Luftfilter auch für Konferenz- und Klassenräume, Büros, Arztpraxen, Friseure, Gastronomen und andere öffentliche Einrichtungen in Deutschland in den Fokus gerückt. Sie ersetzen zwar weder das Lüften noch die AHA-Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus; doch sie können laut Umweltbundesamt durchaus als unterstützende Maßnahme angesehen werden, um Aerosole in der Luft zu reduzieren.

IQAir HealthPro 250 kaufen
landing 1

Luftreiniger: Coronavirus / Covid-19

Können Luftreiniger von IQAir im Kampf gegen das Coronavirus helfen?

Nach Ausbruch der Coronapandemie wurde der Schweizer Hersteller für Luftfilter, IQAir, mit Fragen überschüttet: Welche Rolle können die Luftreiniger von IQAir spielen, um Menschen effektiv gegen das Coronavirus und andere Infektionen zu schützen?  Können IQAir Luftreiniger das Coronavirus aus der Luft neutralisieren? Die Antwort lautet “Ja”. Alle Luftreiniger aus der HealthPro Serie sind mit einem HyperHEPA-Filter in Krankenhausqualität ausgestattet. Selbst die kleinsten Mikroorganismen werden mit einer Effizienz von 99,5 Prozent neutralisiert. Bei Partikeln von 0,3 Mikrometern liegt die Effizienz sogar bei 99,97 Prozent. Dies gilt auch für Coronaviren, die einen Durchmesser von 0.08 bis 0.12 Mikrometer haben.

Können herkömmliche Luftfilter im Kampf gegen das Coronavirus helfen?

Wichtig ist, dass die Leistung eines Luftreinigers nach einem standardisierten Testverfahren, zum Beispiel EN 1822, geprüft wurde, wie dies bei dem IQAir HealthPro 250 der Fall ist. Die meisten herkömmlichen Luftreiniger können diesen Nachweis nicht erbringen. Viele herkömmliche Luftreiniger werben außerdem mit einer Reinigungseffektivität für Partikel bis zu 0,3 Mikrometer. Das ist ungefähr drei Mal größer als das Coronavirus.

Welcher Luftreiniger ist der Richtige für mich?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Bei der Wahl des richtigen Luftreinigers sollten folgende Punkte beachtet werden:

  • Reinigungsleistung: Sie sollte zur Raumgröße und Personenanzahl passen. Der IQAir HealthPro eignet sich zum Beispiel für kleine und mittelgroße Räume.
  • Effizienz und Betriebskosten: Luftfilter müssen nach einer bestimmten Betriebszeit ausgetauscht werden. Insbesondere synthetische HEPA-Filter können nach wenigen Monaten in Benutzung ihre Effizienz einbüßen und zu einem falschen Sicherheitsgefühl beitragen. Elektrostatische Luftreiniger müssen ständig gesäubert werden, damit ihre Effizienz nicht nachlässt. Die Effizienz des IQAir nimmt nie ab, selbst wenn die Filter nicht gewechselt werden (Filterwechsel sind nicht für die Filtrationseffizienz, sondern nur für höhere Luftdurchsatzraten von Bedeutung, siehe IQAir-HEPA-Test.pdf).
  • Lautstärke: Soll der Luftreiniger in ruhigen Umgebungen wie Büros oder Schlafräumen eingesetzt werden, achten Sie insbesondere auf eine angenehme Betriebslautstärke. Der IQAir HealthPro 250 ist einer der leisesten Luftreiniger bei hoher Effizienz.
IQAir HealthPro 250 - Vorteile auf einen Blick

IQAir HealthPro 250 - Vorteile auf einen Blick

  • Reduziert Aerosole und Viren in der Raumluft (auch Covid-19)
  • Hochwirksame H13 Filtertechnologie (HyperHEPA) in Krankenhausqualität
  • Filter gemäß der Empfehlung der Bundesregierung
  • Zertifiziert nach der Norm DIN EN 1822
  • Beseitigt Schadstoffe, Allergene, Pollen, Schuppen etc.
  • Hohe Luftaustauschrate
  • Ohne Chemie, Ozon, bedenklicher UV- sowie UV-C Strahlung

IQAIr HealthPro 250 in Aktion

Was ein Luftreiniger wirklich bringt, ließe sich nicht besser beschreiben, als es in diesem Video zu sehen ist. Frank Hammes, Geschäftsführer von IQAir, steigt in eine Rauchkammer, die kurz darauf mit giftigen Schadstoffen geflutet wird.

Mit dabei: IQAIr HealthPro 250

IQAir HealthPro 250 kaufen

Kontakt

Farmers Cat
Robert-Bosch-Straße 6
73278 Schlierbach

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

nach oben arrow-up